Die Fischerei in Zeeland

(Führung Miesmuschelbetrieb und Austernkulturen, Mittagsimbiss, Stadtführung Zierikzee und Zeit zur freien Verfügung)

Die Fischerei war und ist eine wichtige Einkommensquelle für die Zeeländer. Das ist naheliegend, wenn man bedenkt, dass Zeeland zu einem Großteil aus fischreichen Gewässern besteht. Bis heute sind die zeeländischen Fischer auf dem Wasser aktiv, insbesondere in Yerseke. Yerseke ist das Zentrum der zeeländischen Miesmuschel- und Austernkultur, wo Sie an einer Führung teilnehmen können. Zur Einführung betrachten Sie einen Film über die Miesmuschelfischerei. Anschließend besuchen Sie einen hypermodernen Miesmuschelbetrieb, in dem die Muscheln direkt aus dem Wasser für den Verkauf vorbereitet werden. Ein Führer begleitet Sie zu den pittoresken Austernkulturen, in denen der Handelsvorrat gelagert wird. Sie schließen den Vormittag mit einem echten Muschel-Lunch in Yerseke ab.

Den Nachmittag verbringen Sie in Zierikzee, einer malerischen kleinen Denkmalstadt an der Oosterschelde, in der man gemütlich shoppen kann und zahlreiche Caféterrassen zum Verschnaufen findet. Der Jachthafen von Zierikzee ist zugleich der Heimathafen der örtlichen Fischereiflotte. Darüber hinaus hat Zierikzee einen Museumshafen, in dem historische Schiffe vor Anker liegen. Mit einem Stadtführer lernen Sie Zierikzee näher kennen und sehen unter anderem den „Dicken Turm“ und den Hafen. Im Anschluss haben Sie Zeit zur freien Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.