Reedereien

Häfen Flusskreuzfahrten

 

Häfen Seekreuzfahrten

 

't Luitje (Zierikzee)

Dieser schöne Hafen im Zentrum von Zierikzee wurde erst vor Kurzem (2013) renoviert und mit computergesteuerten Einrichtungen ausgestattet. Zierikzee ist für seinen großen Reichtum an Denkmälern bekannt. Es steht derzeit an achter Stelle der niederländischen Denkmalstädte – hinter viel größeren Städten wie Amsterdam, Leiden, Maastricht und Haarlem.

Mehr über 't Luitje (Zierikzee)

 

Buitenhaven (Vlissingen)

Buitenhaven (Vlissingen)

Dieser Hafen eignet sich besonders gut für den Empfang von Seekreuzfahrtschiffen. Nicht nur wegen der logistisch günstigen Lage und der Einrichtungen am Ufer, sondern auch, weil er nahe dem Bahnhof, der Innenstadt und der Autobahn A58 liegt, die eine gute Verbindung zum Inland darstellt. Vom „Buitenhaven“ aus sind verschiedene Ausflüge möglich.

Mehr über Buitenhaven (Vlissingen)

 

Beurtvaartkade (Terneuzen)

Beurtvaartkade (Terneuzen)

Die Stadt Terneuzen hieß im 12. Jahrhundert „Ter Nose“ und findet sich in den Archiven erstmals 1325. Von Terneuzen verlief der Wasserweg „Gentse Vaart“ in Richtung Gent. Mit der Genter Pazifikation kam die Stadt in die Hände der nördlichen Provinzen. Der heutige Terneuzener Markt war damals der Hafen, der bereits 1460 erwähnt wird.

Mehr über Beurtvaartkade (Terneuzen)

 
 

Kanaalweg Westzijde (Veere)

Kanaalweg Westzijde (Veere)

Hinter den großartigen Wasserwerken, die die Gezeiten und Hochwasserstände regulieren, bietet das Deltagebiet heute ruhige Gewässer, in denen eine Windbö höchstens etwas mehr Wellengang verursachen kann. An der Südseite des Veerse Meers liegen der Jachthafen „Marina Veere“ und das historische Städtchen Veere.

Mehr über Kanaalweg Westzijde (Veere)

 
 

Koningsweg (Vlissingen)

Koningsweg (Vlissingen)

Dieser Hafen liegt gegenüber dem maritimen Kulturerbe „De Timmerfabriek“. Das Zentrum von Vlissingen ist auf einem interessanten, etwas 10-minütgen Spaziergang zu erreichen. Die mit Sonnenenergie betriebene „Zonnetrein“ bringt Sie ebenfalls in 10 Minuten in die Vlissinger Innenstadt. Vlissingen besitzt 300 Denkmäler und ist für seine maritime Geschichte bekannt.

Mehr über Koningsweg (Vlissingen)

 
 

Loskade (Middelburg)

Loskade (Middelburg)

Middelburg ist die Hauptstadt der wasserreichen Provinz Zeeland. Schon seit dem „goldenen“ 17. Jahrhundert hat Middelburg eine wichtige Funktion in der niederländischen Geschichte. Strategisch zwischen Amsterdam und Antwerpen gelegen hat sich Middelburg in der damaligen Zeit zu einer der wichtigsten Handelsstädte der Niederlande entwickelt.

Mehr über Loskade (Middelburg)

 
 

Piet Heinkade (Vlissingen)

Dieser Hafen liegt in der Nähe der Schleusen von Vlissingen. Das Zentrum dieser Stadt am Meer ist nur ein kurzes Stück Fußweg entfernt, und zu dem Dock „Dok van Perry“ (maritimes Kulturerbe) sind es keine 10 Minuten zu Fuß. Eine perfekte Ausgangsbasis für eine geführte Radtour oder eine Stadtführung.

Mehr über Piet Heinkade (Vlissingen)

 
 

Vluchthaven (Bruinisse)

Vluchthaven (Bruinisse)

Der Vluchthaven in Bruinisse liegt am Fahrweg Keeten/Zijpe. Es ist ein rechteckiger Hafen, der von zwei Hafenmolen gebildet wird (Wasserfläche 12,2 ha). Am Vluchthavenweg befindet sich ein Löschkai. Im nördlichen Teil des Hafens gibt es einige alte Bootsstege für Binnenfahrtschiffe, die einen Warte- oder Ausweichplatz suchen. An der Seite zur Oosterschelde befinden sich 13 Liegeplätze für Fischerboote.

Mehr über Vluchthaven (Bruinisse)